Liebe Mitglieder!

Corona hat leider auch uns fest im Griff. Wie Sie bereits bemerkt haben, war es bedingt durch die Corona-Maßnahmen erforderlich sämtliche Veranstaltungen auf nächstes Jahr zu verschieben. Die Termine dazu werden Ihnen noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Außerdem mussten wir die Vorstandssitzung und die Generalversammlung auf den 19. März 2021 verlegen. Vereinsrechtlich entstehen uns dadurch keine Probleme, da uns die Verlängerung der Funktionsperiode unserer organschaftlichen Vertreter bis 31. März 2021 von der Vereinsbehörde bewilligt wurde.

Im Detail haben wir uns für die Veranstaltungen dieses Jahres sehr viel Mühe gemacht. Unsere wissenschaftliche Tagung „Grenzwertig - ohne Grenzwerte“ am 13. November 2020 war in allen Einzelheiten inklusive des vollständigen Programmes durchgeplant. Bis zuletzt haben wir gehofft, das Symposium doch noch durchführen zu können.

 

Des Weiteren wäre es uns zum ersten Mal gelungen beim größten allgemeinmedizinischen Kongress in Graz (2000 Teilnehmer) Fuß zu fassen und ein verkehrsmedizinisches Seminar abzuhalten. Dazu waren wirklich zeitaufwendige, intensive Verarbeiten und Kontaktnahmen notwendig. Für den gesamten Veranstaltungszeitraum haben wir sogar einen eigenen  Stand im Kongresszentrum erhalten. Das ist insofern von Bedeutung, da dies für uns eine große Publicity bewirkt und es uns ermöglicht unseren Bekanntheitsgrad im wichtigen Bundesland Steiermark zu steigern.

 

 

Erfreulicherweise konnten wir die heurige AMKO-Ausfahrt am 03. Oktober 2020 durchführen. 35 teilnehmende Teams haben bei Kaiserwetter einen unterhaltsamen Ausflug genossen. Die Seitenblicke-Redaktion hat uns zu Beginn begleitet und einen gelungenen Beitrag zum besten Sendetermin ausgestrahlt.

Leider mussten auch unsere Klubabende mit interessanten Reiseberichten auf 2021 verschoben werden. Die neuen Termine werden sich nach dem Fortschritt der Corona-Situation richten.

Sie sehen, wir sind nicht untätig gewesen und haben versucht unser Programm zu verwirklichen. Nebenbei hat auch unser Büro den Betrieb lückenlos weitergeführt. Stets wurden alle Mitglieder über unsere Aktivitäten benachrichtigt und in allen Belangen umfassend betreut. Die Produkte im Angebot des AMKO fanden ebenfalls großen Anklang. Inzwischen ist auch die Aussendung der Mitgliedsbeiträge 2021 erfolgt. Das ist essentiell, denn es gewährleistet uns, dass unser Verein auch weiterhin auf den Gebieten der Verkehrsmedizin und der Verkehrssicherheit tätig sein kann.

Derzeit arbeiten wir im Home-Office zu den gewohnten Öffnungszeiten, sodass eine durchgehende Mitgliederbetreuung garantiert ist.

Die Planungen für nächstes Jahr sind im Laufen. Wir werden Sie wieder zeitgerecht darüber informieren. Schon jetzt haben wir vorläufige Termine für unser Symposium „grenzwertig ohne Grenzwerte – Stress und Überbelastung im Straßenverkehr“ am 28. April 2021  sowie für unser Seminar am Grazer Allgemeinmedizin Kongress  vom 25. – 27. November 2021 vorgemerkt.

Für das nächste Jahr – hoffentlich nach Corona – gibt es daher viel für unseren Verein zu tun.

Abschließend wünschen wir Ihnen während dieser komplizierten Zeit beste Gesundheit und hoffen, dass wir uns bald wiedersehen.

Mit besten kollegialen Grüßen

MR DDr. Claudius Ratschew

Präsident

Prof. MR Dr. Raimund Saam

geschäftsführender Präsident

Kommentare sind geschlossen.