Ausfahrten

Sehr geehrte Freundinnen und Freunde der AMKO-Herbstausfahrten!

Einmal jährlich veranstaltet der Ärztliche Mobilitätsklub Österreichs unter der Leitung von Prim. MR Dr. Gerry Brandstetter eine karitative Ausfahrt mit kulturellem Rahmenprogramm für Oldtimer, Moderne und Motorräder.

Die Ausfahrt im heurigen Jahr fand am Samstag, 10.09.2022 statt. Die Ausfahrt 2023 ist in Planung.

Jedes Mitglied und dessen Begleitung ist herzlich zur Teilnahme eingeladen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

Für den karitativen Zweck dieser Veranstaltungsreihe dürfen wir Ihnen im Folgenden einige Informationen geben:

Wir unterstützen seit einigen Jahren die alleinerziehende Mutter eines am Asperger-Syndrom, einer Sonderform des Autismus, erkrankten Buben. Dadurch konnten wir ihm ermöglichen, den Schulbesuch, adäquate Freizeitaktivitäten, Musikunterricht und diverse Heil- und Hilfsmethoden wie Logopädie, Physiotherapie, Reittherapie und andere Kostenfaktoren wie etwa den täglichen Transport in eine wohnortferne Schule zu finanzieren. Der Bub hat sich in dieser Zeit perfekt entwickelt und im ersten Halbjahr der Musikhauptschule lauter Einser im Zeugnis. Dazu hat er hat die Fahrradprüfung mit sehr gutem Erfolg bestanden. Weiters ist er musikalisch sehr begabt und spielt schon sehr gut Jazzgitarre. Er ist sehr gut erzogen, freundlich und sehr höflich. Er und seine Umwelt leiden allerdings unter dem sogenannten Meltsyndrom. Darunter versteht man eine Art Wutanfall im Rahmen dieser Erkrankung, der zur völligen Erschöpfung führt. Danach braucht der Patient Ruhe, aber das wirft natürlich während des Unterrichtes oft große Probleme auf. Lehrer, die mit diesem Syndrom nicht vertraut sind, werden von uns darüber informiert. Bedingt durch seine einseitige Begabung wurde für ihn eine Musikhauptschule in Niederösterreich gewählt, wohin allerdings kein Schulbus von seinem Heimatort fährt, sodaß er täglich 30 km hingeführt werden muss, wodurch zusätzliche Transportkosten anfallen, deren Begleichung freundlicherweise auch von den Lions und Kiwanis mitfinanziert wird. Die Mutter des Buben kann sich durch diese gesamte Unterstützung sehr intensiv um ihr Kind kümmern. Sie ist Englischlehrerin für Kinder im vorschulpflichtigen Alter mit einem sehr geringen Einkommen. Es ist dem AMKO daher ein Anliegen, dieses so erfolgreiche karitative Projekt über die Spenden der Teilnehmer im Rahmen seiner Ausfahrten weiterhin zu betreuen.

Gute Fahrt wünschen Präsident MR DDr. Claudius Ratschew und Prim. MR Dr. Gerry Brandstetter

Aktuelles

AMKO-Ausfahrt 2022

Das war die Ausfahrt 2022

Hotspots in der Verkehrsmedizin

11.11.2022

NEU! Sonderkonditionen bei Forstinger

nur für AMKO-Mitglieder

Führung im Narrenturm

15.10.2022
29.10.2022
05.11.2022
12.11.2022

Klubabend „LITAUEN“

Dienstag, 11.10.2022