Herbst-Symposium des AMKO

Thema: „Unterwegs mit Kindern und Tieren in der Stadt“

Wann: 16. November 2018 von 14 bis 18 Uhr

Wo: in der Wiener Ärztekammer

A M K O – Ausfahrt am 23.6.2018

 

Liebe Mitglieder des Ärztlichen Mobilitätsklub Österreichs!

Nach einigen Jahren unserer Teilnahme an den Vienna-Classic-Days, einer großen und renommierten Oldtimerveranstaltung in Wien, haben wir uns nun heuer dazu entschlossen, eine eigene Ausfahrt für unsere Mitglieder zu organisieren.

Wir planen hierfür einen gemütlichen und stressfreien Ausflug in das niederösterreichische Weinviertel, wobei wir auf Nebenstraßen, die die meisten von uns wohl noch nie befahren haben, in unseren automobilen Klassikern von gestern, heute und morgen einfach die Landschaft genießen und Regionen kennenlernen wollen, in die wir nicht alltäglich kommen.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme Ihrerseits an dieser neuen Veranstaltung in unserem Jahresprogramm, die wir kostenlos anbieten, und auf ein Wiedersehen mit Ihnen am Samstag, dem 23. Juni. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Text der Ausschreibung.

Mit lieben und kollegialen Grüßen

 

Prim.i.R. MR Dr. Gerald Brandstetter                                                         MR DDr. Claudius Ratschew

Vorstandsmitglied und Organisator der Ausfahrt                                               Präsident

 

Mehr erfahren ...

Die Ärztliche Kraftfahrvereinigung Österreichs wurde mit Vorstandsbeschluss vom 16. März 2018 umbenannt und heißt ab nun

Ärztlicher Mobilitätsklub Österreichs

AMKO

Anlässlich der Vorstandssitzung vom 16. März wird  Hofrat Univ.Prof. Dr. Alfred Staffen die Ehrenmedaille für seine langjährigen Verdienste um die ÄKVÖ verliehen. Wir gratulieren ganz herzlich!

Dr.-Johannes-Tuba Preise für Gerontologie und Geriatrie vergeben

v.l.: Reinhard Stauder und Ilsemarie Kurzthaler wurden mit dem Dr.-Johannes-Tuba Preis 2017 ausgezeichnet, der Dr.-Johannes-Tuba Preis 2016 ging – mit Verspätung – an Johann Willeit.(© Wolfgang Lackner, innfoto)

Vergangene  Woche wurden gleich drei WissenschafterInnen der Medizinischen Universität Innsbruck mit dem „Dr.-Johannes-Tuba-Preis"  für Gerontologie und Geriatrie ausgezeichnet. Der Neurologe und Schlaganfallforscher Johann Willeit erhielt den Dr.-Johannes-Tuba-Preis 2016, der Preis für 2017 ging an den Hämatologen, Onkologen und Geriater Reinhard Stauder und an Ilsemarie Kurzthaler-Lehner, Fachärztin für Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapeutische Medizin.

Einmal jährlich stellt der von Hertha Tuba nach dem Tod ihres Mannes Hofrat Prim. Dr. Johannes Tuba gestiftete Preis der Ärztekammer für Tirol einen Betrag zur Förderung von wissenschaftlichen Arbeiten oder einer besonders herausragenden Tätigkeit auf den Gebieten der Gerontologie und Geriatrie zur Verfügung. Aus organisatorischen Gründen fand die Verleihung des Preises aus dem Jahr 2016 heuer zeitgleich mit der Vergabe des Tuba-Preises 2017 statt.

Ilsemarie Kurzthaler-Lehner: Verkehrssicherheit im psychiatrischen Kontext

Aufgrund der steigenden Lebenserwartung der Bevölkerung nehmen sowohl das physiologische Alter als auch die Prävalenz dementieller Erkrankungen zunehmen. Das damit verbundene erhöhte Risiko im Straßenverkehr ist also von hoher gesellschaftspolitischer Relevanz. Vor diesem Hintergrund liefert die an der Gedächtnisambulanz der Universitätsklinik für Psychiatrie I unter der Federführung von Ilsemarie Kurzthaler durchgeführte und nun mit dem Dr.-Johannes-Tuba Preis ausgezeichnete, kontrollierte Querschnittsuntersuchung wichtige Erkenntnisse. Eingeschlossen wurden 10 PatientInnen mit Mild Cognitive Impairment (MCI, leichte kognitive Beeinträchtigung) 16 PatientInnen mit Alzheimer Demenz (AD) und 35 gesunde Kontrollen. Die Untersuchung zeigte, dass sowohl gesunde ältere Menschen als auch PatientInnen mit MCI oder leichter bis mittelgradiger Demenz vom Alzheimertyp spontan zu einem restriktiven Fahrverhalten tendieren. Dies gilt sowohl unter einfachen als auch unter schwierigen Fahrbedingungen. Die Selbstrestriktion im Fahrverhalten korreliert positiv mit Defiziten im Bereich der Exekutivfunktionen, während eine Beeinträchtigung der Gedächtnisfunktionen keinen Einfluss auf das Fahrverhalten hat. Außerdem wurde nachgewiesen, dass ungefähr ein Drittel der PatientInnen mit MCI bzw. leichter oder mittelgradiger Demenz vom Alzheimertyp selbst unter erschwerten Fahrbedingungen noch regelmäßig Auto fährt. Diese Tatsache ist für alle, die für die allgemeine Verkehrssicherheit verantwortlich sind, nicht zuletzt auch im Hinblick auf den Umgang mit der Fahrerlaubnis im Alter von hoher klinischer und praktischer Relevanz (zur Forschungsarbeit).

Ilsemarie Kurzthaler-Lehner ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und seit 2008 auch für Psychotherapeutische Medizin. Neben ihren Tätigkeiten als leitende Oberärztin an der Univ.-Klinik für Psychiatrie und als Konsiliarärztin im Krankenhaus Hochzirl leitet Kurzthaler auch die interdisziplinäre Arbeitsgruppe für psychiatrisch-psychologische Verkehrssicherheits- und Unfallforschung mit internationalen Kooperationen an der Univ. Klinik für Psychiatrie I. Die Expertin ist außerdem im Vorstand der AG für Neuropsychopharmakologie und  Biologische Psychiatrie vertreten, Vizepräsidentin des AMKO (Ärztlicher Mobilitätsklub Österreichs) und Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie und Psychiatrie sowie des Arbeitskreises „Drogen und Medikamente im Straßenverkehr“ des Bundesministeriums.

Der Ärztliche Mobilitätsklub Österreich gratuliert sehr herzlich zu dieser Auszeichnung!

 

Fahrtechniktraining

Neue Fahrtechnik-Termine für 2018 sind da!

Symposium 9.März 2018 zum Nachlesen

Klubabend am 20.März 2018

Thema: Ägypten - Reise ins Land der Pharaonen

Vortragende: Marika Mladek-Steinmassl

Der Ärzte Notfallrucksack ist da, komplett überarbeitet!

Den Notfallrucksack der Ärztlicher Mobilitätsklub Österreichs  (AMKO), für unterwegs, gibt es jetzt in einer komplett überarbeiteten Version.

Er ist ausreichend mit jenen Materialien bestückt, um im Notfall schnell und umfassend Hilfe zu leisten: Kanülen, Kompressen, Blutzuckermessgerät, Beatmungsbeutel, Pflaster, Stethoskop und vieles mehr sind nach den neuesten medizinischen Gesichtspunkten zusammengestellt.

Mehr erfahren ...

Unser Angebot für Sie:

Werden Sie heute noch Mitglied bei uns und nutzen Sie unser umfangreiches Angebot:

DFP Punkte

Sie haben als Mitglied die Möglichkeit, an verkehrsmedizinischen Symposien gratis teilzunehmen (inkl. Buffet)! (Symposien zum Nachhören: Symposien)

AMKO Abzeichen fürs Auto

Vereinsabzeichen sind ausschließlich für AMKO-Mitglieder erhältlich! Sie legitimieren den Arzt auf rasche, unkomplizierte Weise und sind Symbol der Vorbildfunktion, des Verantwortungsbewusstseins und der Hilfsbereitschaft, die besonders von diesem Berufsstand im Straßenverkehr erwartet werden müssen.

Weiter Angebote der AMKO:

Wir versichern Ihre Ärztetasche

70% Ermäßigung auf das ÖAMTC Fahrtechniktraining

UNIQA Sonderkonditionen bei BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG

3 Cent/Liter günstiger tanken mit der ÖMV Card (nur in Verbindung mit einem Ärztebank-Konto)

Ärzte-Notfall-Ausrüstung mit AMKO-Emblem

kostenlose Rechtsberatung in Verkehrsangelegenheiten

NEU: Intensivtraining für PKW

Dieses Jahr bieten wir zum ersten Mal in Kooperation mit dem ÖAMTC ein Intensivtraining an!

Mehr erfahren ...

UNIQA Berufsunfähigkeitsversicherung!

Spezielles Angebot für alle AMKO Mitglieder

Erfahren Sie mehr

AUSZEICHNUNG FÜR STRAFFREIES FAHREN

Holen Sie sich jetzt eine Auszeichnung für straffreies Fahren für
10, 15, 20, 25, 30, 35, 40, 45, 50, 55, 60 etc. Jahre.

Erfahren Sie mehr

 

 

Kommentare sind geschlossen.